Lech und der Arlberg – hinein ins Abenteuer

voller Tatendrang sein, sich auspowern, einmal etwas Neues ausprobieren, stundenlang durch die Bergwelt spazieren, sich verwöhnen (lassen), Geschichte und Kultur schnuppern, ausgezeichnet essen gehen, Eindrücke sammeln, neue Impulse mitnehmen und noch lange daran zehren.

In Lech tummeln sich viele Superlative, aber auch das Leise, Zurückhaltende bekommt hier Raum (und Zeit). Das umfangreiche Angebot macht es allen möglich zu finden, was sie zum Glücklichsein brauchen.

 

Skigebiet, Verleih und Tickets

Skigebiet
Beginnen wir mit dem wichtigsten Thema, dem Skifahren: Seit 2013/14 ist das Skigebiet Lech/Zürs durch den Auenfeldjet mit Warth-Schröcken (seit 2013/14) und durch die Flexenbahn (seit 2017/18) mit St. Anton und St. Christoph verbunden. Somit verfügt der Arlberg im Winter über gesamt 94 Lifte und Bahnen, sowie 340 Kilometer Skiabfahrten. Für eingefleischte Fans ist längst unbestritten, dass Lech/Zürs zu den weltweit schönsten Skigebieten gehört. Nun zählt es auch noch zu den größten und am besten ausgebauten.

Tickets und Verleih
Die interaktive Ski Arlberg Karte hält Sie über die verfügbaren Routen und Pistenverhältnisse auf dem Laufenden. Hier finden Sie auch alle Ticketpreise. Über die Skiverleihe Sportalp und Strolz, beide im Ortszentrum von Lech, halten Sie auch Ihre Ausrüstung immer up to date.

Skischulen
Über die Skischulen Lech, Zürs und Oberlech, sowie das Alpincenter können Sie alle Varianten des Skifahrens buchen: Gruppen- oder Privatskikurse, für Erwachsene oder Kinder. Wir raten Ihnen, sich vor allem für die Ferienzeit rechtzeitig um Plätze in einer Skischule zu kümmern.

Waldbaden und Natur erleben

Auch abseits der Skipisten haben Sie in Lech jede Menge Möglichkeiten draußen aktiv zu sein: Tiefschneeliebhaber mit Können und Erfahrung verschaffen sich mit Heliskiing ein unvergessliches Erlebnis, übrigens österreichweit bisher einzigartig. Buchbar ebenfalls über die Skischule Lech. Selbstverständlich kommen auch Snowboarder voll auf ihre Kosten!

Wenn es Sie weniger auf die Gipfel hinauf und die über die Hänge hinunter zieht und Sie sich trotzdem auf zwei Brettern versuchen möchten, könnte Langlaufen für Sie das Richtige sein. LechZürs verfügt über 27 Kilometer ausgebaute Langlaufrouten für jeden Schwierigkeitsgrad. Und allen, die es noch langsamer, also im Schritttempo angehen wollen, empfehlen wir eine Schneeschuhwanderung auszuprobieren oder die vielen Winterwanderwege zu erkunden. Oder Sie lassen sich von einer Pferdekutsche durch die Winterlandschaft fahren. Sie werden in jedem Fall mit wunderschönen Aussichten belohnt! Sollte das Wetter einmal gar nicht mitspielen, können Sie Ihre sportlichen Aktivitäten in den sport.park.lech verlagern und sich durch das vielfältige Angebot bewegen.

Kunst und Kultur

Wir schwenken nun zu den vielschichtigen kulturellen Möglichkeiten und Veranstaltungen im winterlichen Lech. Im Museum Huber-Hus wird Ihnen neben wechselnden Ausstellungen auch Grundlegendes über das einfache Leben in einem typischen Walserhaus näher gebracht.

Ein weiterer Fixpunkt ist die Allmeinde. Sie wurde von Katja und Gerold Schneider ins Leben gerufen, um Ausstellungstätigkeit, Diskurs und Netzwerker unter ein Dach zu bringen. Sie ist neben dem skyspaceLech (dem „Lichtraum am Berg“) immer wieder einen anregenden Besuch wert.

Mittlerweile finden jährlich die Fantastic Gondolas, das Weingondeln, die Meisterstraße und das Tanzcafé Arlberg statt. Genießen Sie hierbei fantastische Musik und einen guten Tropfen bei Traumwetter.

Shopping

Natürlich kommt in Lech auch die Lust auf neue Dinge nicht zu kurz: Neben den allseits bekannten Geschäften wie Waldhart, Strolz und Sagmeister gibt es auch ein paar kleine, feine, wie Lenai&Linai – zeitgenössische Mode vom Berg, die auf Handwerk mit Wolle und Stoffen setzt oder den room service Concept Store im Hotel der Berghof mit ausgesucht schönen Accessoires.

Miri’s Resa Wants, Biokosmetik vom Arlberg, und feinster Lecher Bergwiesenhonig von unserem Michi Wolf sind natürlich bei uns im Alpenfluh erhältlich und das ideale Mitbringsel für die Lieben zu Hause.

Restaurants

Lech ist weit über unsere Landesgrenzen hinaus für seine außergewöhnlich gute Küche bekannt. Es gibt zahlreiche Top Adressen, die in unzähligen Guides und Büchern vorgestellt werden. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einige Tipps für Restaurants geben, in die wir selbst gern essen gehen, und mit denen auch unsere Gäste schon vielfach gute kulinarische und persönliche Erfahrungen gemacht haben. Für die beiden Abende (Sonntag und Montag), an denen unser Küchenteam frei hat, soll unsere Liste eine kleine Hilfestellung sein. Wir übernehmen gerne die Reservierung für Sie!

Restaurants in Lech
Lecher Stube, gehobene österreichische Küche (Hotel Gotthard)
Fux Restaurant und Bar, euroasiatische Fusionsküche
Hus Nr. 8, urige, österreichische Küche
Restaurant im Hotel der Berghof, gehobene österreichische Küche, fine dining
Almhof Schneider (2 Haubenküche oder feine österreichische „Trottoria“ in der Wunderkammer)
Restaurant im Hotel Hinterwies, gehobene österreichische Küche
Schneggarei, österreichische und italienische Küche
Gittis Esszimmer, gehobene österreichische Küche (Hotel Schmelzhof)

Restaurants in Zug
Alpenblick, gehobene österreichische Küche
Hotel Rote Wand (3 verschiedene Restaurants): Schualhus Hausmannskost, Chef´s Tabel Haubenküche, Fonduestuben

Restaurants in Zürs
Feinschmecker-Restaurant im Hotel Hirlanda, gehobene österreichische und internationale Küche.